Kein Bild Kein Bild Kein Bild
 
Startseite Behörde Kontakt Impressum Datenschutz
  
Datenschutz
Rechtsgrundlagen
Themen
Veranstaltungen
Publikationen
Gütesiegel
Standard-Datenschutzmodell
Informationsfreiheit
Rechtsgrundlagen
Themen
Veranstaltungen
Publikationen
 
Presse
Online - TB
Archiv
Links
 
 
A
A
A
 
A
A
A
 
Kein Bild 

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern:

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Demokratie beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Datenschutz und das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung sind unerlässlich für den Erhalt der Demokratie. Parallel sind digitale Medien nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Wir nutzen zahlreiche Techniken und Kommunikationsmittel, durch die wir beobachtet, registriert und bewertet werden. Wie soll man also die Chancen aufzeigen, die die mediale Welt bietet und gleichzeitig eben auch die Risiken? Wie können wir Kinder und Jugendliche aber auch Erwachsene unterstützen, damit jeder selbstbestimmt, kritisch aber auch kreativ mit den digitalen Möglichkeiten umgehen kann? Die Wahrnehmung dieses Rechts setzt jedoch Wissen voraus. Dafür setzt sich der Bereich „Datenschutz & Bildung“ beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern (LfDI) ein.

Erstmals bieten wir eine interessante Perspektive zur beruflichen Orientierung: das Freiwillige Soziale Jahr Demokratie. Für das am 1. September 2017 beginnende FSJ-Jahr wird beim LfDI MV zum ersten Mal eine FSJ- Stelle besetzt.

Der Bereich „Datenschutz & Bildung“ setzt sich für die Sensibilisierung im Datenschutzbewusstsein, Demokratiebildung, Aufklärung über Manipulation und Beeinflussung durch Medieninhalte, Stärkung der Rechte einzelner Bürgerinnen und Bürger und speziell der Kinder und Jugendlichen (Jugendmedienschutz) ein. Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung zu bewahren ist bei den Schulungen, Workshops und Projekttagen ebenso Thema wie die Aufklärung zu technischen Entwicklungen und der praktische Umgang mit Geräten. Ebenfalls gehört die Unterstützung des peer-to-peer Projekt Medienscouts MV, die Pflege der Homepage und die Unterstützung im landesweiten Netzwerk der Medienbildung Medienaktiv M-V mit zu den Aufgaben. Die Betreuung und Anleitung erfolgt durch eine Kulturwissenschaftlerin/Medienpädagogin beim LfDI MV.

Informationen zu Vergütung, Versicherung und alle weiteren Rahmenbedingungen des FSJ Demokratie gibt es unter www.ijgd.de

Den Bewerbungsbogen finden Sie hier.